Autodesk Factory Design Suite 2018, 2017 & 2016 vergleichen und kaufen!

Ausführlicher Versions- und Editionsvergleich für Autodesk Factory Design Suite sowie Kaufberatung

Cad-Software Cad Kaufen Mieten Autodesk Autocad Maya RevitLT Inventor 3DS Max Navisworks AutocadMEP Vault Solidworks Plant Design Suite Factory Design Suite Building Infrastructure

Die Autodesk Factory Design Suite ist eine leistungsstarke Softwaresammlung für die digitale Fabrikplanung, die ein effizientes Konzipieren von Fertigungsanlagen ermöglicht. Planen und Prüfen Sie komplette Vorgänge und optimieren Sie Arbeitsabläufe und die Platzierung von Anlagen.

Die Factory Design Suite von Autodesk richtet sich vor allem an AutoCAD-Anwender, Fabrikplaner, Anlagenbauer und Systemingenieure sowie Vertriebsingenieure und Marketingverantwortliche.

Autodesk Factory Design Suite 2018
Funktionsübersicht und Kaufberatung

Factory Design Suite für AutoCAD-Anwender

Durch automatisierte Arbeitsabläufe mit der Factory Design Suite von Autodesk ist eine beschleunigte Planung möglich, es können synchronisierte 2D- und 3D-Pläne generiert werden. Ein-Klick-Arbeitsabläufe sparen Zeit und Kosten, die umfangreiche Bibliothek mit digitalen Fabrikinhalten ist äußerst nützlich und spart Zeit bei der Fabrikplanung. Die Software ist so aufgebaut, dass auf vorhandenes AutoCAD-Know-how aufgebaut werden kann – das erleichtert die Einarbeitung – insgesamt sind das Durchsuchen, Bearbeiten und Wiederverwenden von Inhalten äußerst intuitiv gestaltet. Die Factory Design Suite bietet außerdem exklusive AutoCAD-Inhalte, darunter die Materialflussanalyse direkt in AutoCAD, das Optimieren der Maschinenauslastung und des Energieverbrauchs sowie dem Publizieren von Objekten mit mehreren Varianten.

Factory Design Suite für Fabrikplaner

Die Factory Design Suite von Autodesk erlaubt eine direkte Planung von Fabriklayouts in AutoCAD. Fabrikplaner profitieren vom Zugriff auf eine Bibliothek mit architektonischen Elementen. Die gesamte Werkanlage kann mit der Factory Design Suite konstruiert werden, die Generierung von 2D- und 3D-Daten erfolgt dabei synchron. Werkanlagen und Maschinen können zusammengeführt, Daten aus unterschiedlichen CAD-Systemen können kombiniert werden. Allgemein verständliche digitale Fabrikmodelle werden erstellt und bieten eine ausgezeichnete Methode zur Visualisierung. Außerdem bietet die Factory Design Suite den Einsatz von Laser-Scanning und Kollisionserkennung – das reduziert Fehler im Zusammenhang mit manuellen Abläufen.

Factory Design Suite für Anlagenbauer und Systemingenieure

Die Entwicklung großer, komplexer Baugruppen ist mit der Factory Design Suite kein Problem. Simulationstools sind bereits im Software-Paket integriert. Tools zur Automatisierung beschleunigen die Planung und Konstruktion. Über die Cloud können Objekte gemeinsam genutzt werden. Auch ist es möglich, benutzerdefinierte Objekte zu erstellen. Das Entwickeln und Publizieren intelligenter Objekte sowie die Definition von Grundflächen und Verbindungsstellen sind problemlos möglich. Beim Arbeiten mit der Factory Design Suite von Autodesk werden 2D- und 3D-Modelle synchron generiert. Durch den Einsatz von Tools zur Kollisionserkennung können Kollisionen erkannt, untersucht und gemeldet werden. Außerdem wird die Einbindung von Punktwolkenabläufen unterstützt.

Factory Design Suite für Vertriebsingenieure und Marketingverantwortliche

Die Autodesk Factory Design Suite bietet leistungsstarke Möglichkeiten für Vertriebsingenieure und Marketingverantwortliche. Interaktive 3D-Präsentationen können erstellt werden, um überzeugende Angebote zu erstellen – dazu werden CAD-Daten in ausdrucksstarke Bilder umgewandelt. Ein verbessertes Prüfverfahren für Konstruktionen und eine bessere Vermittlung von Plänen und Konstruktionen an fachfremde Projektbeteiligung rundet die Software ab. Durch die Entwicklung von 3D-Modellen auf Basis von 2D-Zeichnungen, das Durchtesten verschiedenster Pläne und Planungsszenarien und eine effiziente Einbindung von CAD-Daten aus Drittanwendungen können lukrative Angebote erstellt und enge Terminvorgaben eingehalten werden. Außerdem können Anlagen im Betrieb vorgeführt, Animationen in Kinoqualität erstellt und Fabrik-Layouts mit Bewegungsanimationen präsentiert werden.

Factory Design Suite für Unternehmen

Unternehmen profitieren von optimierten Fabrikplänen und Fertigungsstraßen sowie einer leistungsstarken Analyse möglicher Kollisionen und Platzeinschränkungen. Dadurch werden Abläufe in verschiedenster Hinsicht optimiert, was Zeit und Kosten spart.

Neuerungen in der Autodesk Factory Design Suite 2017

Die Autodesk Factory Design Suite 2017 bietet einige Neuerungen und Verbesserungen in den Bereichen Objektmanagement, Leistung und Produktivität sowie Integration von Vault. Entnehmen Sie der nachfolgenden Tabelle, welche Neuerungen und Verbesserungen implementiert worden sind. Die vollständige Dokumentation und Hilfe zur Autodesk Factory Design Suite 2017 finden Sie auf der offiziellen Website von Autodesk.

Autodesk Factory Design Suite 2016
Editionsvergleich – Standard, Premium & Ultimate

Vergleicht man die drei Editionen der Factory Design Suite 2016 von Autodesk, fällt auf: Es gibt eine Reihe an Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede. Hier lohnt es, die enthaltene Software zu vergleichen und die Edition zu wählen, die genau die Software enthält, die benötigt wird. Schließlich sind die Editionen teurer, in denen mehr Softwarelösungen enthalten sind.

Sämtliche Editionen der Factory Design Suite 2016 enthalten AutoCAD, die Factory Design-Utility, AutoCAD Architecture, AutoCAD Mechanical, Showcase, Vault Basic, AutoCAD Raster Design und ReCap. Die Premium-Edition enthält zusätzlich Navisworks Simulate und Inventor sowie 3ds Max Design. Die Ultimate-Edition enthält Navisworks Manage (statt Navisworks Simulate bei Premium), Inventor Professional (statt Inventor bei Premium) und AutoCAD MEP

Was bieten die unterschiedlichen Editionen?

In der Standard-Edition sind vor allem Standard-Werkzeuge enthalten, schon mit diesen kann ein deutlich schnelleres Fabriklayout realisiert werden als mit herkömmlichen Arbeitsmethoden. Die Premium-Edition enthält fabrikspezifische 3D-Werkzeuge, welche fundierte Entscheidungen vor der Anlageninstallation erlauben. Zusätzliche Werkzeuge für den Entwurf und die Simulation von Anlagen und eine daraus resultierende Kollisionserkennung bietet nur die Ultimate-Edition.

Welche Edition für Welchen Einsatzzweck?

Fabrikplaner, Zeichner und Bauplaner sollten mit der Standard-Edition der Factory Design Suite 2016 von Autodesk gut beraten sein. Systemintegratoren und Fertigungsunternehmen wählen die Premium-Edition. Die Ultimate-Edition richtet sich vor allem an Maschinenbauer und Anbieter von Ingenieursdienstleistungen.

Vergleichsmatrix: Die Factory Design Suite im Vergleich mit anderen Autodesk-Suiten

Durch die Kombination aus verschiedenen Softwarelösungen in einer Suite ist es möglich, verschiedenste Anwendungsbereiche mit einer Komplettlösung abzudecken. Entnehmen Sie der nachfolgenden Tabelle, welche Software in den unterschiedlichen Versionen der Autodesk Factory Design Suite enthalten ist und vergleichen Sie diese mit anderen Autodesk-Suiten.

Anmerkungen

¹ Autodesk hat bekanntgegeben, dass Autodesk Alias Design nicht mehr in den Ultimate-Editionen von AutoCAD Design Suite und Autodesk Product Design Suite enthalten sein wird. Allerdings kann die Software noch gemäß den Nutzungsrechten für Vorgängerversionen verwendet werden. Das bedeutet, dass mit der Kaufversion der Product Design Suite Ultimate 2017 noch Alias genutzt werden kann. Auch Abonnement-Kunden können Alias nutzen, solange dieses verfügbar bleibt. Als Alternative werden AutoCAD und der Cloud-Service Autodesk Rendering empfohlen. Außerdem gibt Autodesk bekannt, dass ab dem 30. Juni 2017 auch ein Abonnement von Alias Concept abgeschlossen werden kann.
² Am 7. Mai 2017 endete der Verkauf von Autodesk P&ID. Ab dem 7. Mai 2018 wird Autodesk P&ID nicht mehr als eigenständiges Produkt vertrieben / entwickelt. Als Alternativen benennt Autodesk AutoCAD Plant 3D oder die Architecture, Engineering, and Construction Collection (AEC Collection). Die Stellungnahme von Autodesk (englischsprachig) finden Sie hier.
³ Ab dem 21. März 2017 verkauft Autodesk keine neuen oder zusätzlichen Lizenzen mehr für Autodesk Showcase. Ab dem 1. Februar 2018 werden keine Verlängerungen für Subscription- und Maintenance-Pläne mehr angeboten. Updates oder weitere Versionen von Showcase wird es nicht mehr geben. Für Kunden, die eine Autodesk-Suite besitzen (Product Design Suite, Factory Design Suite oder Building Design Suite), wird Showcase in der 2017er Version im Downloadbereich sichtbar und verfügbar sein, ab der Product Design Suite 2018 (seit dem 14. April 2017 erhältlich) entfällt die Software aber auch hier.
(S) nur mit aktivem Wartungsvertrag (Sucscription) verfügbar

Haftungsausschluss

Die Informationen dieser Tabelle wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und zusammengetragen. Für Fehler übernehmen wir dennoch keine Haftung. Sie haben einen Fehler gefunden oder eine Rückfrage? Dann kontaktieren Sie uns!

Fazit

Die Factory Design Suite ist ein wirtschaftliches und leistungsstarkes Softwarepaket für die digitale Fabrikplanung. Dank drei unterschiedlicher Editionen ist es möglich, ein maßgeschneidertes Angebot zu wählen, welches den Ansprüchen der jeweiligen Berufsgruppen entspricht. Im Vergleich zum Einzelkauf kann mit einer Autodesk-Suite viel Geld gespart werden.

Vergleichen Sie die unterschiedlichen Versionen und Editionen der Autodesk Factory Design Suite und prüfen Sie die enthaltenen Features. So finden Sie die günstigste Version, die ein ideales Arbeiten gemäß Ihren Anforderungen erlaubt. Als kleine Hilfestellungen haben wir verschiedene Berufsgruppen gelistet und eine Kaufempfehlung für selbige aufgeführt.

JETZT FACTORY DESIGN SUITE KAUFEN